Browny - Zuhause gesucht

BROWNY 

Derzeit: Notstelle Bulgarien 
Geboren: 07/2017
Rasse: Straßenmix 
Größe: ca. 50-55 cm

Hunde: Ja
Katzen: nicht getestet
Kinder: Nein

Kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt, EU Pass 

*Bei Fragen / Interesse schreibt uns bitte direkt eine Nachricht, keine Kommentare* 

Hallo ihr Lieben,
Ich bin der BROWNY und vielleicht kannst du dich noch an meine Geschichte erinnern. 
Im Dezember 2017 - da war ich etwa 5 Monate jung - bin ich von einem Auto angefahren und einfach liegen gelassen worden. Boahr - das war schlimm. Ich hatte soooo Schmerzen!!

Irgendwann kam eine Frau vorbei und machte ein Bild von mir und ging wieder. Wie ich später erfahren hatte, schickte die Frau das Bild an die FELLNASEN und bat diese um Hilfe. Der Tierarzt vom Verein fuhr auch bald los und fand mich und wie Ihr Euch denken könnt, war ich gaaaaaar nicht nett zu dem. Schließlich hätte ich lieber sterben wollen, als dass mich auch nur IRGENDWER anfässt. 

Wie du anhand meiner Bildern sehen kannst, lag ich dann operiert in der Klinik und die Schmerzen wurden nur ganz langsam weniger. Das war eine furchtbare Zeit und das zeigte ich auch den Leuten dort. Ich war nicht gerade freundlich 

Mit Futter aus der Hand haben sie mich dann doch irgendwann zähmen können und als ich wieder laufen konnte, kam ich in meine Pflegestelle hier mit anderen Hunden. 
Hier fühle ich mich wohl - weiß aber auch, dass ich hier nicht bleiben kann. 

Ich bin immer noch scheu, aber meine Bezugsperson füttert mich aus der Hand und deshalb mag ich ihn auch. Ich bin vorsichtig, aber nicht böse. 
Mit sozialen Hunden in meinem Rudel fällt es mir natürlich sehr viel leichter, schneller Vertrauen zu fassen. Ich gucke mir nämlich ganz viel von den anderen ab 

Schließlich bin ich ja auch neugierig was da so Neues kommt und lasse mich durch den Zaun hindurch sogar schon von Fremden streicheln. 

Meine Verletzungen müssen nicht mehr weiter behandelt werden. Wenn es bei Euch sowas wie Krankengymnastik gibt, wäre das sicherlich förderlich für mein Bein - denn ich humpel immer noch. Aber bis ich dahin mitgehe, kann es eine Weile dauern - ich hoffe, du gibst mir die Zeit. 

Unser Pflegepapa übt schon mit uns das "an der Leine gehen" und es klappt schon ganz gut, wie ich finde. 

Also wie sieht es aus? Bin ich DEIN Typ? Dann bewirb Dich doch bitte um mich, damit ich endlich auch ankommen darf.


Der Link zu meinem damaligen Hilferuf:
https://www.facebook.com/Fellnasen.e.V/posts/787689954748770