KILIAN - Zuhause gesucht


KILIAN
derzeit in 27578 Bremerhaven

Kurzinfo:
Kilian, männlich, geb. 2015, sehr lieb und kuschelig, sozial mit nicht dominanten Katzen - braucht sie aber nicht 

Handicap: FiV positiv - nicht ausgebrochen

**************************
**

Halloooooo Du da, bist Du vielleicht MEIN Mensch? Das wäre ja sooo super toll, denn Kater wie ich haben so gut wie keine Chance auf ein schönes Zuhause .
Ich bin eine Straßenkatze und stamme aus Varna in Bulgarien. Ich hab mein Leben dort auch genossen - mehr oder weniger. Aber es war hart, keine Frage. Ich habe mich auf der Straße mit FiV angesteckt - das bedeutet, ich habe Katzenaids. Du musst aber keine Angst vor mir haben, denn ich kann Dich nicht anstecken. 

Ich streunte eines Tages wieder so durch die Straßen und hatte mir dann böse meine Pfote verletzt. Ich humpelte, und irgendwann hielt ich es nicht mehr aus und schriiiiieeee die Menschen an, bis mich jemand aufhob und mich in eine Klinik brachte. 
Glücklicherweise.... denn da wurde festgestellt, dass meine Nierenwerte nicht gut aussahen und sich der Verdacht auf FiV dann bestätigte. Auf der Straße hätte ich also NULL Chance gehabt, lange zu überleben. Ich war eh schon so abgemagert und sah aus wie das Elend auf Pfoten .

Meine Pfote wurde versorgt, und durch das super gute und extrem leckere Essen habe ich an Gewicht gewonnen, und meine Blutwerte wurden immer besser. Nun ist derzeit alles fein und ich könnte umziehen.... denn hier auf der Pflegestelle kann ich nicht bleiben. 

Und... ganz unter uns: ich brauche andere Katzen nicht unbedingt - ich kann gut ohne sie auskommen. 
Mir ist es sehr viel wichtiger, dass ein Mensch sich mit mir beschäftigt. Ich liebe es zu kuscheln und suche also ein Zuhause, wo ich Einzelprinz sein darf oder wo die anderen Katzen mich in Ruhe lassen. 

Ich hatte in Hannover schon ein Zuhause und ich fühlte mich Puuudel...ähm... Katerwohl dort. Aber eines Tages fiel meine Mama einfach um. Ich saß ganz lange neben ihr und hab gewartet, ob sie wieder aufsteht. Sie nahm mich wahr - aber aufstehen konnte sie nicht. Dann ging ich einige Stunden später einfach auf den Balkon - glücklicherweise war der noch offen - und ich schrie so laut ich nur konnte. Ich habe richtig Theater gemacht!!! Dann irgendwann hat unsere Nachbarin mich bemerkt, und als meine Mama die Tür nicht aufmachte, rief sie die Polizei, die dann wenig später zu uns eindrang.

Meine Mama wurde ins Krankenhaus gefahren - wo sie operiert wurde. Ich habe ihr also sozusagen das Leben gerettet. Ich war sooo glücklich als ich das hörte. Aber unser Glück wehrte nur kurz - denn 4 Wochen später ist Mama dann doch gestorben. 
Die Hinterbliebenen haben mich ins Tierheim gebracht - glücklicherweise haben mich die FELLNASEN da schnell wieder abgeholt und nun bin ich in einer Pflegestelle in Bremerhaven und suche ganz ganz dringend ein Zuhause. Ich möchte doch nur endlich mal ankommen - für laaaange Zeit. 

Vielleicht kannst Du Dein Herz für mich öffnen? Hab keine Angst!!!! Ich kann und gehe davon aus, dass ich steinalt werde !!!