MAZKO - Zuhause gesucht


MAZKO
derzeit in Sofia / Bulgarien 

Kurzinfo:
Mazko, männlich, kastriert, geb. ca. 2014, sozial mit Artgenossen

Handicap: FiV positiv

MAZKO heißt übersetzt "Katerchen" und wurde irgendwo in Bulgarien geboren. 
Gefunden verletzt durch Tritte, von Menschen, denen er im Weg stand Sein Rektum wurde so sehr verletzt, dass sein Darm schon rausfiel. Das mussten unendliche Schmerzen gewesen sein. Er musste operiert werden und hat viele Medikamente und Spritzen über sich ergehen lassen. Er war fast verhungert. 

Mittlerweile lebt Mazko auf einer Pflegestelle und ist aufgepeppelt und kerngesund (bis auf den FiV-Virus) und darf sich auf die Suche nach einem eigenen Zuhause machen - wenn möglich mit einem Spielkameraden.