NORA - Zuhause gesucht


NORA
derzeit in Varna / Bulagrien

Kurzinfo:
Nora, weiblich, geb. ca 02/2018

Handicap: auf einem Auge blind

**************************
****

Guten Tag, ich bin die NORA und wurde in Bulgarien auf der Straße geboren. 
Als ich so eines Tages einen Ausflug machen wollte, habe ich mich verlaufen und meine Mama und Geschwister waren plötzlich verschwunden .
Ich lief also und lief - aber ich habe sie nicht wieder gefunden. Irgendwann bemerkte ich, dass ich krank wurde. Oh je, ich hab ein bißchen Angst bekommen. Mein Auge pocherte und ich merkte, wie ein Virus es langsam in Beschlag nahm und ich darauf immer weniger sehen konnte. Aber ich konnte mich nicht dagegen wehren - schließlich hatte ich alle Hände voll damit zu tun, täglich etwas zu essen zu finden. 

Ich streunte so durch die Straßen und Gärten, und irgendwann war ich so schlapp, dass ich mich in einem Garten niedergelegt habe und einschlief. Durch ein komisches Geräusch wachte ich auf und schwupps.... saß ich auch schon in einem Pappkarton und war auf dem Weg zu einem Tierarzt. 

Dieser sagte mir und diesem Mann, der mich mitgenommen hatte, dass mein Auge nicht mehr gesund werden würde  und dass ich nicht wieder auf die Straße zurück könne, weil ich ja nur noch die Hälfte sehe und das zu gefährlich wäre für mich. 

Wenn ich ehrlich bin, bin ich deshalb so gaaaar nicht böse - denn ich will nicht wieder auf die Straße zurück! 
Jetzt werde ich mit Essen versorgt und muss mich gerade an die Menschen gewöhnen. Aber das wird schon noch - ganz sicher. 

Nun suche ich ein Zuhause - ich habe gehört, dass es hier in Bulgarien vermutlich keins für mich geben wird, und deshalb suche ich jetzt bei Euch da in Deutschland. 
Na? Wie sieht es aus? Hast Du ein Herz für eine Handicap-Lady wie mich?